02431-74071 info@boesckens.de

Auf den ersten Blick sind die meisten Brautkleider weiß. Wir schauen für Euch genauer hin, denn: Moderne weiße Brautkleider gibt es in unzähligen Nuancen der cleanen Nichtfarbe. Im Trend sind mal kühle, strahlende Töne, die an frisch gefallenen Schnee erinnern, mal warme, cremige Schattierungen mit natürlichem Touch. Dazu kommen Champagner, Rosé, Beige, Gold, Bronze oder Cappucino.

Brautkleider – 50 Shades of White

Hochzeitsdesigner beweisen ihre Kreativität gerne mit den Namen ihrer Weißpalette: da gibt es neben Reinweiß, Wollweiß, Off-White und Creme auch Elfenbeinweiß, also Ivory, Bianco Naturale oder Eggshell – ein abgetöntes Vintage-Weiß.

Der Tipp für Bräute: Finde Dein Wohlfühlweiß

Reines Weiß wirkt fast bläulich-kühl und leuchtet besonders auf glatten oder glänzenden Stoffen. Es passt gut zu Bräuten mit leicht gebräunter Haut oder eher kühlen Hauttypen. Als “Hartweiß” galt es in den letzten Jahren als eher schwieriger Farbton. Vielleicht erlebt es bald eine Renaissance in der Brautmode?

Die “gebrochenen” oder naturweißen Töne der Farbpalette wirken auf (Katalog-)Fotos und neben bunten Farben reinweiß. Sie schmeicheln vielen Bräuten mit heller Haut und können Brautkleidern mit plastischer Spitze oder Tüll mehr Tiefe verleihen.

Creme, Ivory, Rumpink oder Champagner sind feine Abstufungen der warmen Weißtöne mit Gelbanteil. Auch sie sehen auf den Hochzeitsfotos meistens weiß aus. Wichtig für Euch: Je nach Marke und Material können die Töne Creme und Ivory heller oder dunkler ausfallen.

Neutrale, warme Töne wie Cappucino oder Bronze runden die Farbpalette der Brautmode ab. Sie wirken besonders edel in changierendem Taft, handgemachter Häkelspitze oder Brokat. Romantisch und verspielt: Tüllkleider in zarten Rosétönen!

Weiß ist nicht gleich weiß? Bleibt gelassen

Viele Bräute versuchen, jedes Detail haargenau auf das individuelle Weiß ihres Hochzeitskleides abzustimmen. Unser Tipp: Bleibt gelassen! Stickereien, Brautschuhe und Accessoires können mit feinen Farb- und Materialkontrasten spielen oder sogar leuchtende Akzente in Eurer Lieblingsfarbe setzen. Gerade für Euch bei „Style Me Pretty“ entdeckt: Seht hier, wie schön verschiedene Weißtöne in der Hochzeitsdeko harmonieren!

Welches Weiß ist das richtige Weiß für Dich? Finde Dein Wohlfühlweiß!